Dörhage Pharmalogistik Consulting

Die Gesundheit des Menschen steht im Mittelpunkt der pharmazeutischen Industrie. Und die pharmazeutische Industrie steht im Mittelpunkt meiner Beratungs- und Umsetzungskompetenz in der Pharmalogistik. Einer der Höhepunkte war 2005 meine Gründung der Med-X-Press GmbH in Goslar. Wir sind deshalb so erfolgreich gewachsen, weil unsere Kunden mit unseren pharmalogistischen Dienstleistungen erfolgreich wurden und es auch bleiben. Dieses praxiserprobte Know-how setze ich ein für pharmalogistische Consulting-Lösungen, die wirken – direkt und ohne Risiken und Nebenwirkungen:

  • Logistik auf GDP/GMP-Niveau
  • Lieferketten weltweit
  • Beschaffung und Distribution Deutschland, Nachbarländer, weltweit

Aktuell: Hygiene, Schutzmasken und mehr!

Mit Blick auf COVID-19 haben wir unsere klinische Logistik-Expertise für das Krankenhaus- und Gesundheitswesen, die Lebensmittelindustrie und weitere fokussiert:

  • Schutzmasken, jeweils mit CE-Zertifikat
    • FFP2 Partikelfiltrierende Halbmasken, Eigenschutz / Arbeitsschutz, Norm DIN EN 149:2009-08
    • OP Maske II Medizinische Gesichtsmasken, Fremdschutz, Norm DIN EN 14683:2019-10
  • Schutzkleidung und Schutzhandschuhe jeglicher Art

Beratung, Bestellungen und weitere Informationen
telefonisch 05326 86 87 3 oder per Mail:
k.doerhage@pharmalogistik-consulting.de

Karl-Heinz Dörhage

Leistungen

Prozesse werden komplexer, Vorgaben immer regulatorischer. Vor dem Hintergrund unterstütze ich Ihr Unternehmen bei Kooperationen und Outsourcing-Projekten mit meiner zentralen Dienstleistung Pharmalogistik Consulting.

Zu meinem Dienstleistungsportfolio zählen u.a. folgende Themen:

  • Beratung bei der Entwicklung von innovativen, effizienten Pharmalogistik-Konzepten
  • Planung und Realisierung von GMP- und GDP-konformen Logistikzentren
  • Optimierung der Prozesse vom Wareneingang bis zum Warenausgang
  • Koordinierung bei der Implementierung externer Dienstleistungsmodule
  • Co-Organisation temperaturgeführter Lagerung
  • Import-Management für Arzneimittel mit Fokus auf Fernost und Indien
  • Projektierung und Realisierung von B2C Pharma-Webshops
  • Vernetzung mit Partnern bei Beschaffung und Distribution
  • Beratung von Startups, Fehlervermeidung, Troubleshooting in der Startphase

Meine Vita

Als Betriebswirt und Speditionskaufmann war ich in führenden Positionen bei verschiedenen Logistikunternehmen tätig. Von 1990 bis 2005 arbeitete ich in verantwortlicher Funktion bei Nedlloyd/Unitrans, Danzas, Deutsche Post, DHL, zuletzt als Leiter des DHL-Healthcare-Sektors.

2005 gründete ich die Med-X-Press GmbH in Goslar.

Das junge Unternehmen profilierte sich zunächst als Musterversender für die pharmazeutische Industrie und dann über die Jahre bis heute zum Fulfillment-Anbieter für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für global agierende Konzerne.

Parallel zur Expansion von Med-X-Press stieg in dieser Zeit die Anzahl der Beschäftigen von drei auf über 300 bei gleichzeitiger Forcierung neuer Geschäftsfelder. Med-X-Press ist heute ein etablierter Outsourcing-Partner mit einem Leistungsspektrum vom klassischen Warehousing/Distribution, inklusive der anspruchsvollen BtM-Logistik, über die Spritzensichtung und die Serialisierung bis hin zu Webshops. Das Unternehmen ist an verschiedenen Standorten in der Region präsent und hat eine Dependance in der Schweiz.

2019 zog ich mich bei Med-X-Press aus dem operativen Geschäft zurück und übergab die Unternehmensleitung an meinen Sohn Lars. Med-X-Press begleite ich weiterhin in beratender Funktion.

Die Gründung der Dörhage Pharmalogistik Consulting GmbH & Co. KG in Langelsheim bei Goslar bildet die Basis meiner Tätigkeit als Berater für Unternehmen der Pharma- und Gesundheitsbranche. Mit meiner Expertise und Kompetenz sowie einem substanziellen Netzwerk entwickle ich passgenaue Lösungen für strategische Entscheidungen in der Pharmalogistik.

Fallbeispiel

Pharmalogistische Zentren mit Weitblick planen!

Bei der Planung eines Logistik-Zentrums mit mehreren eigenständigen Pharma-Firmen konnte ich meine langjährige Erfahrung vor allem mit dem Vernetzen aller Beteiligter einbringen. Die unmittelbar investierenden Unternehmen und StartUps konnten sich damit auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Es entstand in Summe eine Kombination aus Know-how und perfekter Infrastruktur auf dem verfügbaren Raum. Das Vernetzen der Beteiligten schaffte Synergien und bezog die nachfolgend Genannten ein:

  • Behörden
  • Kommunen und regionale Politik
  • Qualitätssichernde Institutionen wie TÜV, DEKRA etc.
  • Vertreter von Politik und Wirtschaft
  • Förderinstitutionen und Banken
  • Vernetzung mit Verbänden wie u.a.:
    • Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V., BPI
    • Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e. V., B.A.H.

Das frühzeitige Einbeziehen dieser am Gelingen Beteiligten geschah in Form von Besuchen, Konzeptpräsentationen, Beratungen und Gesprächen. All das Vernetzen sorgte wesentlich dafür, dass die Planungen und Umsetzungsschritte des Logistik-Zentrums von Anfang an in die richtige Richtung liefen.

Netzwerk

Begegnungen mit der Politik

Frank-Walter Steinmeier 2009, Walter Hirche 2009 (Wirtschaftsminister Niedersachsen), Hartmut Möllring 2010 (Finanzminister Niedersachsen), Sigmar Gabriel 2016, Hermann Gröhe, 2017, Angela Merkel 2019

Gespräche mit Vertretern von Verbänden und Vereinen

Henning Fahrenkamp 2010 (damals Hauptgeschäftsführer Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. BPI), Berlin, B.A.H. Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e. V., Bonn,

Netzwerken auf allen Ebenen

Goslarsches Pancket in der Kaiserpfalz 2009, Wirtschaftsförderung der Region Goslar, WiReGo

Kontakt

Dörhage Pharmalogistik Consulting GmbH & Co. KG
Glockenkamp 14 A · 38685 Langelsheim

Telefon 05326 86 87 3
k.doerhage@pharmalogistik-consulting.de

Amtsgericht Braunschweig HRA 202343 · UstId.-Nr.: 12/20116707